Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Termine

"Von vornherein verhindern, dass etwas passiert" ist der Leitgedanke der möwe Präventionsarbeit. Mit unseren Präventionsangeboten wenden wir uns sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an die Erwachsenen. Wir klären auf, sensibilisieren und zeigen Handlungsalternativen im Elternalltag auf, denn nur so kann präventiver Kinderschutz gewährleistet werden. 

Workshops mit Kindern und Jugendlichen

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in altersadäquater und spielerischer Form zu informieren, sie in ihrer Gefühlswahrnehmung zu sensibilisieren, in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und mit diversen Hilfsangeboten bekanntzumachen. In den Workshops erfahren sie, wie sie ihre emotionalen und körperlichen Grenzen wahrnehmen und verteidigen können. Sie lernen, die Grenzen anderer zu akzeptieren. Es werden Verhaltensstrategien im Falle einer Gefährdung geübt.

Parallel zu den Workshops mit Kindern wird immer auch mit den PädagogInnen und Eltern gearbeitet.

Trau Dich

Trau Dich – Präventionsangebot für die 3. und 4. Klassen Volksschule

Was brauchen Kinder, um wirkungsvoll gegen Gewalt und sexuelle Übergriffe geschützt zu sein? In unseren Trau Dich Workshops geben wir Antworten und treten gleichzeitig für mehr Zivilcourage, die Bereitschaft nicht wegzuschauen und eine klare Haltung gegen jegliche Form der Gewalt ein. ...

Bei Trau Dich werden PädagogInnen, Eltern und Kinder gleichermaßen eingebunden. Das Angebot kann in einer Schule sinnvoller Weise ab 2 Klassen genutzt werden – eine Erweiterung für mehr Klassen ist jederzeit möglich.

Unser Trau Dich - Präventionsprogramm besteht aus:

SchülerInnenworkshops

  • 2x2 Stunden in der Klasse während der Unterrichtszeit
  • altersentsprechende und attraktive Aufbereitung der Inhalte
  • Aufbau anhand der 7 präventiven Botschaften
  • Vor- und Nachbereitung in Zusammenarbeit mit den Klassenlehrern
  • Betreuung durch speziell geschulte möwe Präventionsmitarbeiter

PädagogInnenworkshop

  • 3stündiger Workshop für alle KlassenlehrerInnen
  • grundlegende Informationen zu verschiedenen Formen von Gewalt
  • Hilfestellungen für den Verdachtsfall
  • Skriptum “Vorbeugen - Erkennen - Helfen”

Elternabend

  • 2-3stündiger Elternabend mit vorheriger Einladung
  • Information über die Inhalte der SchülerInnenworkshops
  • grundlegende Informationen über Gewalt und Missbrauch sowie Empfehlungen für den Verdachtsfall
  • Skriptum “Leitfaden zur Prävention für Eltern und Erziehungsberechtigte”

 

Dankenswerter Weise wird das Trau Dich Präventionsangebot von der öffentlichen Hand und anderen Sponsoren gefördert. Auf Anfrage erhalten Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot.  

Für Schulen in Wien wird unser Angebot von der WGKK unterstützt. Es wird von uns eine Rechnung gestellt, die nach der Begleichung bei der WGKK eingereicht werden muss. Es erfolgt eine Refundierung durch die Kasse in der Höhe von rund 90% der Rechnungssumme. Den Schulen bleibt lediglich ein Selbstbehalt von rund Euro 100 Euro pro Klasse – eine Vorfinanzierung der gesamten Rechnungssumme ist jedoch notwendig. 

Elternbildung

Aufwachsen in einer liebevollen und gewaltfreien Atmosphäre sollte für jedes Kind in Österreich selbstverständlich sein. Was brauchen Eltern und Erziehungsberechtigte, um dieser Herausforderung gewachsen zu sein? Mit den möwe Elternbildungsangeboten fördern wir eine gewaltfreie Erziehungshaltung, helfen in alltäglichen Schwierigkeiten der Eltern-Kind-Beziehung und schützen damit präventiv vor Gewalt und Missbrauch.

Zu folgenden Themenschwerpunkten bieten wir Vorträge und Workshops an:

Allgemeine Erziehungsthemen

  • Erziehungsziele und Entwicklungsstile
  • Eltern sein - zwischen Perfektion und Überforderung
  • Umgang mit Konflikten
  • Gesundheit und Sexualität

Gewalt und sexualisierte Gewalt

  • Übergriffe am Schulweg - Fakten und Mythen
  • Bewusstseinsbildung gewaltfreie Erziehung
  • Wirkungsvoller Schutz vor Gewalt und Missbrauch

Problemstellungen des “Elternalltags”

  • Trennungscoaching für Eltern
  • Fortgehen, Alkohol & Co - Was ist erlaubt? Was ist sinnvoll?
  • Konfliktfeld Schule - Mobbing
  • Neue mediale Gewaltformen - Cyber-Stalking, Cyber-Grooming, Happy Slapping

Auch Vortragsreihen an mehreren Abenden sind möglich.

Die Angebote sind vom Bundesministerium für Familie und Jugend gefördert. Konkrete Kosten erhalten Sie von uns auf Anfrage.

Ihre Anfrage

Ja