Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Wie Ferien gut gelingen!

Mag. Hedwig Wölfl, Psychologin und GF von „Die Möwe – Kinderschutzzentren“, gibt hilfreiche Tipps für eine entspannte Ferienzeit für Kinder und Eltern und erklärt, was bei der Auswahl der Ferienbetreuung, auch aus Sicht des Kinderschutzes, zu beachten ist

Wien, 3.7.2016 - Neun Wochen Sommerferien! Was für Kinder ein Grund zum Jubeln ist, stellt für Eltern meist eine große Herausforderung dar. Wie und wo können die Kinder gut untergebracht werden, wenn die Eltern arbeiten gehen? Wo liegt die Grenze zwischen Helikoptereltern und Vernachlässigung der Aufsichtspflicht? Wie viel Fernseh- und Internetzeit ist für Kinder in den Ferien vertretbar? Wie gelingt gemeinsame Familienzeit? Auf was sollten Eltern bei der Auswahl der Ferienbetreuung achten? Diese Themen kennt Mag. Hedwig Wölfl, Psychologin, Psychotherapeutin und Geschäftsführerin von „die möwe – Kinderschutzzentren“ nicht nur aus ihrer beruflichen Praxis sondern auch als dreifache Mutter. „Es geht uns darum, den Eltern hilfreiche Tipps zu geben, wie eine entspannte Ferienzeit für Kinder und Eltern gut gelingen kann, ganz ohne erhobenen Zeigefinger, aber unter dem Blickwinkel des Kindes und des Kinderschutzes“, erklärt Wölfl.

Hier gelangen Sie zum Artikel