Zum Inhalt Zum Hauptmenü

gut achten - 26. möwe Fachtagung Wien

Kindeswohl und Gefährdungseinschätzung im Kontext Psychologie und Gericht

Wenn es darum geht, sich der Einschätzung von Kindeswohl und dessen Gefährdungen anzunähern, spielen im Netzwerk des Kinderschutzes meist auch Berufsgruppen aus Justiz und Psychologie eine Rolle. Was sie jeweils und auch miteinander leisten können, wo die Herausforderungen sind und Grenzen liegen und wie es gelingen kann, trotz der Turbulenzen im Außen den Fokus beim Kind zu halten, ist Thema unserer heurigen Fachtagung.

In Vorträgen und Workshops mit erfahrenen Fachpersonen werden die verschiedenen Aspekte von Kinderschutz aus psychologischer Sicht in den Rahmen unseres Rechtssystems gesetzt und die Aufgaben, Abläufe und Unterstützungsmöglichkeiten für die betroffenen Kinder aufgezeigt und diskutiert.

Vorträge 9.00 - 12.30 Uhr (vor Ort und online):

Aussagefähigkeit, -tüchtigkeit und Schwere der Folgen - Kinderschutz im Strafrecht
Ass.-Profin Maga Drin Sabine Völkl-Kernstock

Erziehungsfähigkeit und Kontaktrecht - Kinderschutz im Familienrecht
Maga Barbara Kleedorfer

Prüfung von Kindeswohlgefährdung am Familiengericht
Maga Christine Miklau

Workshops 14.00 - 16.30 Uhr (nur vor Ort)

  • Kann Strafrecht Kinderschutz
  • Instrumente, Möglichkeiten und Grenzen klinisch-psychologischer Diagnostik im Kinderschutz
  • Gesprächsführung im Umgang mit gewaltbetroffenen Kindern und Jugendlichen
  • Kinder bei Gericht
  • Hochstrittige Eltern

Detailliertes Programm und Anmeldemöglichkeit werden ab September hier verfügbar sein.
 

Zielgruppe
Fachkräfte
Datum
21.11.2022 09:00 bis 16:30

Ort der Veranstaltung

Hybridveranstaltung
Urania Wien, Uraniastraße 1, 1010 Wien
und online