Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Termine

1. Vertraue Deinen Gefühlen!
Es gibt angenehme und unangenehme Gefühle und es ist gut darüber zu sprechen.

2. Es gibt gute Geheimnisse und schlechte Geheimnisse! Schlechte darfst Du weitersagen.
Belastende Geheimnisse sollen weitererzählt werden.

3. Dein Körper gehört Dir! Es gibt angenehme und unangenehme Berührungen.
Jeder hat das Recht über seinen Körper selbst zu bestimmen.

4. Du darfst NEIN sagen!
Respekt voreinander ist wichtig. Dazu gehört auch, den Wunsch und Willen des Gegenübers zu akzeptieren. 

5. Es ist nicht alles richtig, was andere tun.
Auch Menschen, denen wir vertrauen und die wir sehr bewundern, machen Fehler.

6. Hol Dir Hilfe und sprich darüber!
Das Erzählen von Problemen ist so lange notwendig, bis jemand richtig zuhört und hilft. 

7. Gewalt ist nie in Ordnung.
Es gibt Alternativen zu Gewalt – nur so kann sie gestoppt werden.