Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Termine

Was macht Kinder glücklich? Was stärkt sie? Und was sind ausschlaggebende Faktoren für eine glückliche Kindheit? 

Diesen und anderen Fragen wurde bei der Fachtagung "Was Kinder stärkt - Resilienzförderung nach Gewalterfahrung im pädagogischen Alltag" der möwe nachgegangen.

Die 15 Faktoren die Kinder stärken sollen sind:

 

1. Hohe Widerstandskraft

Intaktes Kohärenzgefühl aus Vielzahl interner protektiver Faktoren

 

2. Kreativität und Flexibilität

Problemlösefähigkeit: Finden neuer Problemlösungen

 

3. Stressbewältigung

den Bedrohungen ins Auge schauen

Gefahren anpacken, nicht aufgeben

 

4. Selbstwahrnehmung

Nachdenken, Überlegen, Innehalten, Warten

zeitliche Freiräume nutzen

 

5. Emotionale Selbstregulation

Steuerung (negativer) Emotionen zur Wiedergewinnung der Handlungsfähigkeit

 

6. Soziale Kompetenzen

Pflege von Beziehungen, Kompromissfähigkeit

 

7. Selbstwirksamkeit: sich etwas zu/ trauen!

Mut und Risikobereitschaft

 

8. Ausbalancieren

gerade in bedrohlichen Situationen die Spannung aus/halten können

 

9. Vegetative Selbstregulation

Ruhe und Entspannung

Kraft sammeln im Ausruhen

 

10. Neugier und Welterkundungsdrang

erforschen, spielen, ausprobieren, entdecken

 

11. Risikokompetenzerwerb

Ausprobieren und Erfahrungen: Was tut mir gut? Was nicht?

 

12. Selbstpositionierung

Einstehen für eigene Interessen, Selbstverteidigung

 

13. Selbstsorge und Selbstschutz

 

14. Erleben und Ausdruck positiver Emotionen

Fröhlichkeit, Lachen, Humor

 

15. Selbstwirksamkeit feiern

schenken, anderen Freude machen, emotionale und materielle Großzügigkeit

Glückliche Kinder