Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Kindeswohlgefährdung

Die Sorge, dass ein Kind Gewalt erfahren könnte, kann Gefühle von Unsicherheit, Druck oder Ohnmacht mit sich bringen. Dieses Seminar soll Handwerkszeug mitgeben, um Verdachtsfällen handlungssicher begegnen zu können. Wir befassen uns mit Instrumenten zur Verdachts- und Gefährdungseinschätzung, Gesprächsführung bei Verdacht, weiteren Handlungsschritten und Anlaufstellen sowie mit den geltenden Melde- und Anzeigepflichten.

 

*) Für den Workshop "Kindeswohlgefährdung" gibt es vom Bundeskanzleramt vier geförderte Kursplätze für Familienberater*innen anerkannter Familienberatungsstellen.
Für diese beträgt der Selbstbehalt € 35,-, dieser kann sich jedoch auch etwas erhöhen, wenn es mehr Anmeldungen von Familienberater*innen gibt als geförderte Kursplätze, um die Teilnahme noch mehr Fachkräften zu ermöglichen.
Darüber werden Sie ggf. selbstverständlich informiert.
Bei unentschuldigter Nichtteilnahme werden die vollen Kurskosten verrechnet.

Um diesen geförderten Kursplatz in Anspruch nehmen zu können, vermerken Sie bitte bei der Anmeldung im Feld "Anmerkung":

"- Ich bin anerkannte Beraterin in einer FBS"
"- Name des Rechtsträgers / FBS, für die ich tätig bin: NAME einfügen


Anmeldeschluss ist der 29.08.2022

 

Zielgruppe
Fachkräfte
Datum
12.09.2022 09:00 bis 17:00

Ort der Veranstaltung

die möwe Akademie
Gonzagagasse 11/19
1010 Wien

Kosten
€ 175,- / € 35,-*
Referent/in

Maga Johanna Zimmerl
Klinische und Gesundheitspsychologin,
Psychotherapeutin (SF)

Mehr Informationen

möwe Akademie
akademie@die-moewe.at
T + 43 (0) 1 532 14 14 - 720
M +43 (0) 660 618 58 36

Anmeldung zur Veranstaltung

Ich melde mich verbindlich zu unten genannter Veranstaltung an. Ich bin mit der Speicherung meiner Daten zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung einverstanden.

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.